Sicherheitstipps

Die unsachgem├Ą├če Verwendung eines weiblichen Vibrators kann zu mehreren potenziellen Gesundheitsrisiken f├╝hren, darunter:

  • Ôśá K├Ârperverletzung.
  • Ôśá Gefahr der Chemikalienexposition.
  • Ôśá Gesundheitsprobleme, einschlie├člich sexuell ├╝bertragbarer Krankheiten.

Bleib ruhig und mach dir keine Sorgen! Die meisten Bedrohungen k├Ânnen mit ein wenig gesundem Menschenverstand leicht vermieden werden. In der Hitze des Gefechts vergisst man jedoch leicht, sein bestes Urteilsverm├Âgen anzuwenden, und einige Risiken sind m├Âglicherweise nicht sofort offensichtlich. Um b├Âse ├ťberraschungen zu vermeiden, sind hier einige wichtige Sicherheitsrichtlinien, die Sie beachten sollten:

Standardwerte

Nachdem Sie Ihr Vibrator-Ei erhalten haben, nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um es zu inspizieren und sicherzustellen, dass es in einwandfreiem Zustand ist. Bei Anzeichen von Sch├Ąden oder ungew├Âhnlichen Ger├╝chen sollten Sie das Ger├Ąt umgehend zur├╝cksenden, da die Verwendung des Ger├Ąts unter solchen Bedingungen ein Verletzungsrisiko darstellt. Au├čerdem ist es wichtig, das Ei vor dem ersten Gebrauch gr├╝ndlich zu reinigen.

Verwenden

Bei der Auswahl eines Vibro-Eies ist sein Verwendungszweck genauso wichtig wie das Modell, f├╝r das Sie sich entscheiden. Wenn Sie beabsichtigen, Ihr Vibro-Ei mit jemand anderem zu verwenden, gilt diese Aussage besonders.

Bei zwei gesunden, monogamen Personen, die bereits oral und sexuell K├Ârperfl├╝ssigkeiten austauschen, w├╝rde das Teilen eines Sexspielzeugs kein zus├Ątzliches Risiko darstellen.

Das Teilen von Sexspielzeug mit Freunden oder Kollegen wird nicht empfohlen, da durch sie sexuell ├╝bertragbare Krankheiten (STDs) ├╝bertragen werden k├Ânnen.

Um sicherzustellen, dass Ihr Spielzeug sicher verwendet werden kann, ist es wichtig, es immer gr├╝ndlich zu reinigen. Unter den verschiedenen Materialien gelten Silikon, Methacrylat, Glas und Metall als am einfachsten zu reinigen. Schlechte Hygiene kann ein gro├čer Risikofaktor f├╝r die ├ťbertragung von Krankheiten sein, insbesondere wenn verschiedene Personen dasselbe Sexspielzeug verwenden, ohne zwischendurch richtig gereinigt zu werden. Um dies zu verhindern, sollte stets auf eine angemessene Hygiene geachtet werden.

Bei der Verwendung von Toys ist es wichtig, daran zu denken, diese gr├╝ndlich zu reinigen, bevor Sie beispielsweise von der vaginalen auf die anale Anwendung wechseln. Wenn das Spielzeug f├╝r die Analyse verwendet wurde, sollte es vorher gr├╝ndlich gereinigt werden, um Sicherheit und Hygiene zu gew├Ąhrleisten. Es ist wichtig, das Spielzeug nach jedem Analgebrauch zu reinigen, um Hygiene und Sicherheit zu gew├Ąhrleisten.

Wichtiger als die verschiedenen Verwendungen Ihres Sexspielzeugs sind die potenziellen Risiken, die aufgrund von Unverst├Ąndnis bestehen. Beispielsweise k├Ânnen bestimmte Gruppen anf├Ąlliger f├╝r Fehldiagnosen oder unangemessene Behandlungen aufgrund des Geschlechts oder der sexuellen Orientierung sein, wenn Fachkr├Ąfte nicht ├╝ber ausreichende Informationen verf├╝gen. Die unsachgem├Ą├če Verwendung dieser Technologie kann zu gef├Ąhrlichen Ergebnissen f├╝hren, daher sollte sie mit Vorsicht verwendet werden. Informationen ├╝ber Sexspielzeug und Sexualpraktiken sind f├╝r eine sichere und gesunde Sexualpraktik unerl├Ąsslich. Diejenigen, die dieses Wissen besitzen, sind in einer viel besseren Position, um sich an sexuellen Aktivit├Ąten zu beteiligen, als diejenigen, die dies nicht tun.

Materialien

Um die potenziellen Risiken zu vermeiden, die mit der Verwendung von Sexspielzeug verbunden sind, ist es ratsam, Ihr vibrierendes Ei oder Ihren Vibrator mit einem Kondom zu verwenden. Die Anwendung dieser Strategie kann die potenziellen Risiken reduzieren, die mit diesen Sexspielzeugen verbunden sind.

Wenn Sie erw├Ągen, ein Sexspielzeug zu verschenken oder in Sexspielzeug zu investieren, ist es wichtig zu wissen, dass einige Materialien sicherer sind als andere. Besondere Sorgfalt sollte bei der Materialwahl eines Toys walten, wenn Sie beabsichtigen, es direkt ÔÇ×ohne SattelÔÇť zu verwenden.

Im Gegensatz zu Silikon sind Gummi und PVC por├Âser, sodass Bakterien leicht eindringen k├Ânnen. Das ist vergleichbar mit einem Schwamm, der Fl├╝ssigkeiten aufsaugt. Um Allergien und Hautirritationen vorzubeugen, empfiehlt es sich, auf Toys aus h├Âherwertigen Materialien wie Silikon oder hypoallergenen Elastomeren zu setzen.

Dar├╝ber hinaus verwenden einige Sexspielzeughersteller seit geraumer Zeit bestimmte Chemikalien namens Phthalate in Plastik- und weicheren Gummispielzeugen. Phthalate sind in einer Vielzahl von Kunststoffen enthalten, da sie als Weichmacher wirken und deren Flexibilit├Ąt verbessern. Studien haben gezeigt, dass Phthalate das m├Ąnnliche Fortpflanzungssystem negativ beeinflussen k├Ânnen und dass eine l├Ąngere Exposition gegen├╝ber hohen Dosen lebenswichtige Organe wie Leber, Lunge, Nieren und Hoden ernsthaft sch├Ądigen kann. Phthalate k├Ânnen auch die Funktion des endokrinen Systems beeintr├Ąchtigen.

Vor einigen Jahren standen Phthalate aufgrund ihres Vorhandenseins in Sexspielzeug im Rampenlicht, obwohl es nicht gen├╝gend Forschungsergebnisse gibt, um diese Behauptungen zu untermauern. Nur eine einzige Studie ├╝ber gef├Ąhrliche Chemikalien in Sexspielzeug wurde in D├Ąnemark durchgef├╝hrt und 2006 ver├Âffentlicht. Diese Forschung dient seitdem als Grundlage f├╝r weitere Studien und Diskussionen ├╝ber die Sicherheit von Sexspielzeug. Trotzdem ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass ein moderater Dildogebrauch (weniger als 15 Minuten pro Woche) sicher und nicht mit gesundheitlichen Risiken verbunden ist. Auch eine intensive Anwendung (bis zu einer Stunde am Tag) hat keine negativen Auswirkungen, obwohl schwangere oder stillende Frauen darauf verzichten sollten. Angesichts der wachsenden Besorgnis der ├ľffentlichkeit ├╝ber Phthalate haben die meisten Sexspielzeughersteller aufgeh├Ârt, sie in ihren Produkten zu verwenden, und viele Unternehmen haben den Verkauf ganz eingestellt. Heutzutage findet man auf diversen Etiketten oft den englischen Zusatz ÔÇ×phthalate-freeÔÇť.

Verletzungen

Frauen sollten sich vor der M├Âglichkeit h├╝ten, sich zu verletzen, wenn sie ein Sexspielzeug wie ein vibrierendes Ei verwenden. In diesem Fall kann es schwierig werden, dem medizinischen Personal die Ursachen solcher Verletzungen zu erkl├Ąren. Es ist wichtig, die Anweisungen des Herstellers zu befolgen, wenn Sie ein vibrierendes Ei verwenden, um seine Wirksamkeit zu maximieren. (mit anderen Worten, lesen Sie die Anweisungen). Bitte achten Sie genau auf Ihren K├Ârper und wenn Sie Schmerzen oder Beschwerden versp├╝ren, ist es wichtig, dass Sie die Anwendung abbrechen und sofort einen medizinischen Experten konsultieren.

Hygiene

Sexspielzeug sollte mit einem speziell f├╝r diesen Zweck hergestellten Reinigungsmittel oder einer Mischung aus milder Seife und warmem (nicht hei├čem) Wasser gereinigt werden. Es ist wichtig, auf die Verwendung der Fernbedienung eines kabellosen Vibrations-Eies oder eines nicht wasserdichten Vibrations-Eies zu verzichten. im Wasser. Die Reinigung Ihres Spielzeugs ist relativ einfach – Sie k├Ânnen es entweder auskochen oder in die Sp├╝lmaschine geben, solange es aus Silikon oder Pyrex besteht und keine elektrischen Komponenten enth├Ąlt. Bevor Sie sich Ihrem Lieblingsspielzeug hingeben, ist es wichtig sicherzustellen, dass das Reinigungsmittel, mit dem Sie seine Oberfl├Ąche abwischen, sicher f├╝r die Haut ist. Wenn das Reinigungsmittel scharfe Chemikalien enth├Ąlt, kann es zu Reizungen kommen, wenn Sie das Spielzeug erneut verwenden. Wenn ein Vibro-Ei nicht abgesp├╝lt werden kann, sollte ein feuchtes Tuch verwendet werden, um R├╝ckst├Ąnde von darauf verwendeten Reinigungsmitteln abzuwischen. Fl├╝ssige Hand- und Sp├╝lmittel sind dank der geringen Konzentration an Wasserstoffperoxid wirksame Keimkiller. Diese Reinigungsmittel sind normalerweise in den meisten F├Ąllen ausreichend. Silikon ist bekannterma├čen widerstandsf├Ąhiger gegen aggressive Chemikalien wie Bleichmittel als andere weiche Gummispielzeuge. Es ist jedoch wichtig, alle chemischen R├╝ckst├Ąnde gr├╝ndlich aus dem Spielzeug zu sp├╝len.

Es ist wichtig, sich von Produkten wie Triclosan fernzuhalten, die von Natur aus antibakteriell sind, aber nicht empfohlen werden. Triclosan kann Trockenheit und Reizbarkeit verursachen. Dar├╝ber hinaus untersuchen einige Experten die M├Âglichkeit seiner krebserregenden Eigenschaften.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass der sicherste Weg, um die Sicherheit bei der Verwendung Ihres vibrierenden Eis zu gew├Ąhrleisten, darin besteht, es vor der Verwendung in ein Kondom zu stecken.

Nach oben scrollen